Sachplan geologische Tiefenlager

Der Sachplan geologische Tiefenlager legt das Auswahlverfahren fest, um geeignete Standorte für die benötigten Tiefenlager in der Schweiz zu finden. Dieses rund 10-jährige Verfahren wird vom Bundesamt für Energie (BFE) geleitet und ist in 3 Etappen aufgeteilt. Weiach gilt nach wie vor als möglicher Standort.

In Etappe 3 werden die verbliebenen Standorte vertieft untersucht und die standortspezifischen geologischen Kenntnisse falls nötig mittels erdwissenschaftlicher Untersuchungen ergänzt, damit ein detaillierter Vergleich aus sicherheitstechnischer Sicht möglich ist. Die Lagerprojekte werden unter Einbezug der Standortregionen weiter konkretisiert und die sozioökonomischen Auswirkungen vertieft untersucht.

Der Gemeinderat Weiach begleitet diesen Prozess aktiv. Gerne stellen wir ihnen die aktuellen Informationen auf unserer Webseite zur Verfügug. Für weitere Informationen verweisen wir auf die folgenden Webseiten:

Tiefenbohrungen [pdf, 200 KB]

Eidgenössisches Nuklarsicherheitsinspektorat (ENSI)

Bundesamt für Energie (BfE)

Natioanle Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra)

Regionalkonferenz Nördlich Lägern

Gemeinderat Weiach